Die Narreneltern

Das männliche Häs ist genau nach dem Abbild des Bodnegger Dorfbrunnens geschaffen. Passend dazu wurde die Frau gestaltet. Die Farben wurden nach dem Gemeindewappen in blau und gelb gehalten. Das Häs wude von Herbert Mayer gestaltet und erstmals in der Fasnet 1995 getragen.

Frau

Sie trägt eine Haube aus blaugelbem Samt auf dem Hinterkopf. Eine blaue kurze Jacke mit Schösschen und Schinkenärmeln. Darunter zur rohweissen, weiten Bluse ein blaues Mieder mit eckigem Ausschnitt und rund gezacktem Schoss. Zum schwarzen, knöchellangen Bauernrock trägt sie eine gelbe Schürze Dazu gehören schwarze hohe Schnürschuhe.
Beiwerk: ein dunkler Weidenkorb.

Mann

Er trägt einen schwarzen breitwandigen Hut mit blauem Band und einer Schnalle verziert. Einen blauen Rock, offen getragen, mit breiten Ärmelstulpen darunter zum rohweissen Hemd eine gelbe Weste, gerade geschnitten mit Klappentaschen und Stehkragen durchgehend eng geknüpft. Dazu eine schwarze, schmale Kniebundhose, rohweisse Strümpfe und Trachtenschuhe mit einer grossen Schnalle.
Beiwerk: Ein geschwungener Stock.
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiterverwenden, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.