Presseinformation vom 24. Januar 2021

A bissle was goht immer …

Auch wenn die Fasnet 2021 leider ohne buntes Treiben im Dorf, ganz still und ohne fröhliche Musik vorübergeht machen wir sie dennoch sichtbar.

Um fröhliche Fasnetsgefühle zu erwecken und an die Freuden der 5. Jahreszeit zu erinnern hat die Narrenzunft Bodnegg e. V. den Brunnen bunt geschmückt und einen kleinen Narrenbaum aufgestellt - Denn a bissle was goht immer!

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bodnegg, liebe Familien und Kinder, liebe Fasnetsverrückte, schaut bei einem Spaziergang durchs Dorf am Brunnen vorbei und erfreut Euch am bunt geschmückten Baum.

Wir grüßen Alle mit einem kräftigen „Brot her – d`Burnegger sind do“

Herzlichen Dank an Familie Schreibmüller für die Organisation, das Schmücken und Aufstellen unseres Narrenbaumes.







Mitmachaktion der Narrenzünfte am 23. Januar 2021

Fasnet in der Box … wir sind dabei!!!

Wir haben von den Haslacher Hatternweible e. V. die Box mit Freude übernommen und unser „Geschenk“ darin platziert. Für die Box geht die Reise nun weiter zu den Weissnarren Hergensweiler, Euch viel Spaß damit.

Diese Aktion zeigt:                                                Fasnet 2021 … goht it? Gibt´s it!!! … a bissle was goht immer!

Wir grüßen Alle mit einem kräftigen Brot her – d`Burnegger sind do!







Mitmachaktion vom 10. Januar 2021

Lasst und froh und bunter sein!

Macht aus Eurem feierlichen Christbaum einen fröhlichen Narrenbaum und präsentiert ihn in Eurem Garten um Euch und anderen viel Freude zu bereiten.

Fasnet 2021: Goht it? Gibt´s it!!! ... a bissle was goht immer!







Fasnetsauftakt 11.11.2020 - 11:11 Uhr

Brot her - d´Burnegger sind do!!!!

Wir wünschen Euch allen eine glückselige Fasnet 2021!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Presseinformation vom 9. November 2020

Fasnet 2021: Goht it? Gibt’s it!!!

Narrenzunft Bodnegg sagt Narrensprung 2021 ab

Aufgrund der aktuellen Pandemielage übernimmt die Narrenzunft Bodnegg e.V. Verantwortung und sagt den Narrensprung in der Fasnet 2021 ab. „Die Gesundheit aller geht vor, auch wenn uns das bunte Treiben in der Gemeinde Bodnegg fehlen wird“ sagt Zunftmeister Christof Fetscher.

Trotz der Absage des Narrensprunges in 2021 will sich die Narrenzunft für den Brauchtum der Fasnet einsetzen und plant in einem zulässigen Rahmen eine kleine Fasnet für die Gemeinde Bodnegg. „Was wir umsetzen können oder nicht, hängt von der Corona-Lage sowie den zugehörigen Verordnungen in unserer 5. Jahreszeit ab. Wir können leider nur sehr kurzfristig planen und entscheiden“ erklärt Fetscher. Wie genau die Fasnet 2021 in Bodnegg aussehen wird, könne die Narrenzunft jetzt noch nicht sagen. Für die Narren steht jedoch fest: „Goht it? Gibt’s it!!!“





Mitgliedermitteilung vom 6. November 2020

Liebe Zunftmitglieder,

liebe Gemeinde Bodnegg,

an alle Fasnetsverrückten,

aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung der Bundesregierung müssen wir am 11.11.2020 unsere Brunnenputzede um 11:11 Uhr sowie unseren anschließenden Fasnetsauftakt absagen.

Eure Gesundheit geht hier ganz klar vor! Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden unser Adventsschießen im Dezember ebenfalls abzusagen.

Ganz ohne geht aber nicht, denn: „Goht it? Gibt’s it!!!“ … lasst Euch überraschen!

Wir grüßen Euch herzlich mit einem kräftigen „Brot her – d´Burnegger sind do“

Bleibt gesund!

Euer Vorstand





Presseinformation vom 29. September 2020

„Vielen Dank Sylvia“

Narrenzunft Bodnegg e.V. ernennt Sylvia Uber zur Ehrenzunftmeisterin

Bei der Jahreshauptversammlung der Narrenzunft Bodnegg e.V. am 12. September wurde Sylvia Uber zur Ehrenzunftmeisterin ernannt. Die Narren würdigen damit ihre 18-jährige Tätigkeit als Zunftmeisterin und ihr jahrzehntelanges Engagement für den Verein.

„Sylvia trat 1995 in die Narrenzunft ein. 2001 wurde sie zur Vize-Zunftmeisterin gewählt. Dem folgte bereits 2002 das Amt der Zunftmeisterin, welches sie mit voller Leidenschaft für den Verein bis heute ausübt“ erzählt Karl-Heinz Butscher, Schatzmeister der Narrenzunft, bei ihrer Ehrung.

Für Ihr Engagement und die Arbeit in der Brauchtumspflege verlieh ihr die Narrenzunft zusammen mit dem alemannischen Narrenring (ANR) bereits mehrere Auszeichnungen. Zuletzt wurde ihr am Ehrenabend zum 40. Jubiläum der Narrenzunft Bodnegg e.V. in der Fasnet 2020 eine der höchsten Auszeichnungen, der „Ehrenhäsorden Goldschliff“, verliehen.

Neben den arbeitsintensiven und vielfältigen Aufgaben innerhalb der Narrenzunft engagiert sich Uber seit 2010 als stellvertretende Oberzunftmeisterin der Region Allgäu und ist zusätzlich seit 2013 Mitglied im Ordenskapitel.

„Nach aufregenden 19 Jahren im Vorstand lege ich nun guten Gewissens mein Amt der Zunftmeisterin nieder. Der Fasnet und der Narrenzunft bleibe ich jedoch mit vollem Elan treu“ sagt Uber. Durch die Tätigkeit im ANR ist ihr Engagement in der Brauchtumspflege weiterhin ungebrochen. „Die Pflege und Vermittlung des Brauchtums der Fasnet liegt mir weiterhin sehr am Herzen“ ergänzt sie.

„Sylvia ist einfach nicht mehr wegzudenken und eine wirklich große Bereicherung für unsere Narrenzunft“ lobt Butscher und erzählt weiter: “Ihr Amt als Zunftmeisterin beanspruchte sehr viel Zeit, dennoch hat sie es immer geschafft Narrenzunft, Beruf und Familie perfekt unter einen Hut zu bringen.“ Zudem habe Uber immer ihre Motivation und ihren Elan behalten, auch wenn es sicher nicht immer einfach war. Hierfür ist ihr die Narrenzunft sehr dankbar, denn dieses Engagement sei keine Selbstverständlichkeit. „Im Namen aller Mitglieder unserer Narrenzunft, vielen Dank Sylvia!“ schließt Butscher ab.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiterverwenden, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.